Sie sind hier: Start > Astrologie > Astrologie im Alltag > Astrologie und Erziehung

Astrologie im Alltag

Astrologie und Erziehung

„Wie an dem Tag, der dich der Welt verliehen,
Die Sonne stand zum Grusse der Planeten,
Bist alsobald und fort und fort gediehen,
Nach dem Gesetz, wonach du angetreten.

So musst du sein, dir kannst du nicht entfliehen,
So sagten schon Sibyllen, so Propheten;
Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt
Geprägte Form, die lebend sich entwickelt.“

Johann Wolfgang von Goethe aus: Orphische Urworte

 

Soll Erziehung gelingen, so muss das Kind seine eigene Art entwickeln dürfen. Das Geburtshoroskop des Kindes zu kennen, kann dazu beitragen, dass Eltern sich bewusst darüber werden, warum es zu Konflikten kommt. Oft werden elterliche Wünsche auf das Kind projiziert, denen das Kind in keiner Weise entsprechen kann – und muss.

Ähnlich wie bei den Horoskopvergleichen in der Partnerschaft, ermöglicht auch der Vergleich der Horoskope von Eltern und Kindern tiefere Einsichten in das Wesen konflikthafter Beziehungen. „Hier sind die Hinweise, welche die Vergleichshoroskope … ermöglichen, besonders wichtig; denn hier geht es nicht um eine Partnerschaft, die man evtl. auflösen kann und die man freiwillig einging, sondern um schicksalhafte Beziehungen, denen man sich nicht entziehen kann.“ (1)

Durch eine astrologisch untermauerte Erziehungsberatung können Eltern dem Kind als eigenständige Persönlichkeit sehr viel gezielter gerecht werden.

Neben den Horoskop-Vergleichen verfügt die astrologische Psychologie über ein weiteres wirkungsvolles Instrument, das Licht in die Eltern-Kind-Beziehung bringen kann. Es handelt sich dabei um das so genannte Familienmodell, wie es nach der Huber-Methode gelehrt wird. In diesem Modell werden die Planeten Sonne, Mond und Saturn als Träger der Rollen von Vater, Kind und Mutter angesehen.

Die Stellung dieser Persönlichkeits-Planeten zueinander, in den Häusern und im Tierkreis erlaubt Rückschlüsse auf familienbedingte Prägungen und ermöglicht ein vertieftes Verständnis familiärer Beziehungen. Dies kann im Zusammenhang mit Erziehungsproblemen hilfreich sein und Lösungen aufzeigen.

(1) Fritz Riemann: Lebenshilfe Astrologie, München 1976, S. 63